Header Image
Standortpolitik
DOKUMENTNUMMER: NLS000184

1. Regionales Netzwerkmanager-Treffen

Auf Einladung der IHK Heilbronn-Franken trafen sich am 23. Mai über 20 Netzwerke der Region Heilbronn-Franken im Heilbronner Haus der Wirtschaft zum ersten regionalen Netzwerkmanager-Treffen. Ziel ist es ein Netz der Netze zu spinnen und den Netzwerkmanagern eine regelmäßige Plattform zum Erfahrungs- und Wissensaustausch zu bieten und ihnen aktuellen Themen- und Managementinput für ihre tägliche Arbeit mit auf den Weg zu geben.

Auftakt des Netz der Netze
Die IHK Heilbronn-Franken lud am 23. Mai zum ersten Netzwerkmanager-Treffen in der Region Heilbronn-Franken ins Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) ein. Über 20 Netzwerke folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit zum vertrauensvollen Austausch unter Gleichgesinnten.

Referenten gaben den Netzwerkmanagern Input für ihre tägliche Arbeit. Prof. Dr. Johannes Glückler von der Universität Heidelberg stellte seine neuesten Forschungserkenntnisse auf dem Gebiet der „NetzWerkzeuge“ vor. Er informierte über Strukturen, Architekturen und Strategien erfolgreicher Unternehmer-Netzwerke und was es hier zu beachten gilt.

Best-Practice-Erfahrungen hierzu stellte daraufhin Claudia Trepte, Geschäftsführerin des Measurement Valley e.V., dar. Das Measurement Valley gilt als eine der erfolgreichsten Clusterinitiativen Deutschlands. In diesem Verein vernetzen sich Unternehmen des Göttinger Messtechnik-Clusters (Cluster stellen regionale Branchenkonzentrationen dar). Seit über 14 Jahren widmet sich das Netzwerk gemeinsam Themen wie z.B. des (Standort-) Marketings, Forschung und Entwicklung und Ausbildung.

Netzwerklandschaft Heilbronn-Franken
Die IHK Heilbronn-Franken hat zusammen mit Studenten der Hochschule Heilbronn eine Studie zum Thema „Unternehmensnahe Netzwerke in der Region Heilbronn-Franken“ erstellt. Die Ergebnisse wurden im Rahmen des Netzwerkmanager-Treffens präsentiert.

Im Jahr 2006 wurde eine gleichnamige Studie ebenfalls in Zusammenarbeit mit Studenten erstellt. Den dadurch entstandenen Netzwerkkatalog galt es fortzuschreiben, zu aktualisieren und zu erweitern. „Wir möchten mit diesem Netzwerkkatalog in der Lage sein, Unternehmensanfragen zu einem passenden Netzwerk kompetent zu beraten“, so Peter Schweiker, Geschäftsführer der IHK Heilbronn-Franken. Insgesamt 76 Netzwerke konnten in der Region identifiziert werden, darunter 12 „neue“ Netzwerke. Die Studie ermöglicht Aussagen über den Themen-, Ziel- und Branchenfokus der Netzwerke zu treffen. So sind die primären Zielsetzungen der Netzwerke in der Region, die Schaffung einer neutralen Informationsplattform und die Initiierung von Kooperationen zwischen den Mitgliedsunternehmen.

Eine detaillierte Auswertung der Ergebnisse folgt nach der Abschlusspräsentation der Studenten im Juni 2012. Daraufhin wird auch eine Liste der Netzwerke auf der IHK-Homepage veröffentlicht.

Erfolgreiches Treffen
Die abschließende Feedback-Runde ergab ein freudiges Ergebnis: Die Netzwerker möchten sich weiterhin unter der Federführung der IHK-Heilbronn-Franken treffen und austauschen. Die Auftaktveranstaltung wurde erfolgreich genutzt um sich über Problemfelder und Themen auszutauschen und gemeinsam neue Ideen für die Netzwerkarbeit zu generieren. „Der berühmte Blick über den Tellerrand in andere Netzwerke und Themen hinein kann neue Impulse setzen und Synergien erzeugen“, sagt Christiane Ballreich, Clusterreferentin der IHK Heilbronn-Franken. Das nächste Treffen des „Netz der Netze“ ist bereits in Planung.

Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1430252_120523meas.pdfMeasurement Valley (780 KB)
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube