Header Image
Presse-Archiv
DOKUMENTNUMMER: PRN003806

Bis zum 18. Oktober kann gewählt werden

Wahl zur IHK-Vollversammlung

Noch bis zum 18. Oktober (18:00 Uhr) sind rund 66.000 Mitgliedsunternehmen aufgerufen, die nächste Vollversammlung der Legislaturperiode 2018/2022 der IHK Heilbronn-Franken zu wählen. 93 Unternehmerinnen und Unternehmer kandidieren in insgesamt sieben Wahlgruppen.

Das oberste Gremium der IHK wird alle fünf Jahre neu gewählt. In die Vollversammlung bringen Unternehmerinnen und Unternehmer ihr Know-how und ihre Erfahrung ein und bestimmen den wirtschaftspolitischen Kurs der IHK. Die Vollversammlung wählt den Präsidenten und die Mitglieder des Präsidiums, bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und entscheidet über den IHK-Wirtschaftsplan und die Höhe der IHK-Beiträge.

Entsprechend der Satzung der IHK Heilbronn-Franken sind die einzelnen Wirtschaftszweige ihrer Bedeutung nach repräsentativ in der IHK-Vollversammlung vertreten. Die Mitglieder der Vollversammlung sind gleichberechtigt. Gewählt werden durch die IHK-Mitgliedsunternehmen insgesamt 46 Interessensvertreter. Die Vollversammlung selbst hat die Möglichkeit bis zu sieben weitere Mitglieder durch Zuwahl in ihren Kreis aufzunehmen.

Informationen zur IHK-Wahl und zu den einzelnen Kandidaten sind auf der Internetseite unter www.ihkwahl2017.de zu finden.


Wie geht es weiter?
Die vollständig ausgefüllten Wahlunterlagen müssen bis zum 18. Oktober 2017, 18:00 Uhr, bei der IHK Heilbronn-Franken, Ferdinand-Braun-Straße 20, 74074 Heilbronn, eingehen. Das Wahlergebnis wird am 19. Oktober 2017 ermittelt und anschließend veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Dr. Detlef Schulz-KuhntMitglied der Geschäftsleitung | Leiter Kommunikation, Informationstechnologie, Facility Management | Pressesprecher
Tel.: 07131 9677-106Fax: 07131 9677-117detlef.schulz-kuhnt@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube