Header Image
Kompetenzentwicklung in Heilbronn-Franken
DOKUMENTNUMMER: SPO008169

Kompetenzentwicklung in Heilbronn-Franken

Die Erarbeitung von neuen wissenschaftlichen Konzepten zur regionalen Kompetenzentwicklung und das Aufzeigen von Handlungsfeldern für eine kompetenzbasierte Regionalentwicklung sind Ziele dieser Studie.

Das wirtschaftliche Wachstum der Region Heilbronn-Franken war in den letzten 15 Jahren im Bundesvergleich überdurchschnittlich. Die regionale Wirtschaftsstruktur ist durch kleine und mittelständische Betriebe mit einer hohen Exportorientierung und leistungsfähigen Branchenclustern geprägt. Heilbronn-Franken prosperiert sowohl hinsichtlich der ausgeschöpften Beschäftigungsverhältnisse als auch des Einkommensniveaus. Im Vergleich Süddeutschlands hat die Region seit dem Jahr 2000 den zweitstärksten Zuwachs an Bruttowertschöpfung verzeichnet und ist dadurch heute die viertgrößte aller Raumordnungsregionen in Süddeutschland.
 
Die vorliegende Studie stützt sich auf eine umfassende regionale Strukturanalyse, qualitative Fallstudien in fünf Wirtschaftszweigen bzw. Dienstleistungsfunktionen sowie eine Befragung von über 2.000 Unternehmen in strategisch bedeutsamen Wirtschaftszweigen zum Innovationsverhalten und der Entwicklung von Kompetenzen.
Ziel der Untersuchung ist die Identifikation von Handlungsfeldern zur Unterstützung der zukünftigen Entwicklung von Kompetenzen, welche für eine langfristige positive Entwicklung der Region wichtig sind.

Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1469242_finalevers.pdfKompetenzentwicklung Heilbronn-Franken (1 MB)
Ihr Ansprechpartner
Peter Schweiker
Peter SchweikerGeschäftsführer | Leiter Standortpolitik
Tel.: 07131 9677-300Fax: 07131 9677-88-300peter.schweiker@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube