Header Image
Die Ausstellung
DOKUMENTNUMMER: SPO006559

Begleitveranstaltung in Schwäbisch Hall vom 29.10.2014

Warum Schwäbisch Hall? Tüchtige Kaufleute und pfiffige Tüftler haben hier ihre Unternehmen zu Technologie- und Weltmarktführerschaft entwickelt. Auf einer Zeitreise wurde der Frage nachgegangen, wie sich Schwäbisch Hall zum weltweit führenden Zentrum des Verpackungsmaschinenbaus und Heimat anderer bedeutender Unternehmen entwickelt hat.

Dr. Otto Windmüller, Lehrer und Gästeführer der Stadt Schwäbisch Hall, ist in seinem Vortrag bis ins 19. Jahrhundert zurückgegangen. Neben einem Abriss über die damalige Wirtschaft und Gesellschaft hat er insbesondere die frühindustriellen Aktivitäten als Basis des heutigen wirtschaftlichen Erfolges beleuchtet.

Prof. Dr. Ivo Mossig, Professor für Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Bremen, hat daran angeknüpft und ist insbesondere auf die Entstehungs- und Entwicklungspfade des Verpackungsmaschinebaus eingegangen.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Ausstellung „Heilbronn-Franken: 12 mal geballte Kompetenz“ statt. Diese präsentiert die Vielfalt der regionalen Cluster.

Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1455754_mossigshaw.pdfPräsentation-Warum Schwäbisch Hall? (1 MB)
Ihr Ansprechpartner
Kai Plambeck
Kai PlambeckReferent Innovation & Netzwerke
Tel.: 07131 9677-297Fax: 07131 9677-88-297kai.plambeck@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube