Header Image
Afrika
DOKUMENTNUMMER: INT008614

ÄGYPTEN: Zertifizierung zulässiger Fipronil-Höchstmengen bei Ei-Importen

Die ägyptische Botschaft hat mitgeteilt, dass im Falle von Ei-Importen in frischer, pasteurisierter, Pulver- oder Dotterform, künftig Prüfzertifikate vorgelegt werden müssen, die die zulässigen Höchstmengen an Fipronil-Rückständen belegen. Das diesbezügliche Schreiben der ägyptischen Botschaft finden Sie beigefügt.
Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1473830_schreibena.pdfSchreiben Ägyptische Botschaft vom 14.12.2017 (447 KB)
Ihr Ansprechpartner
Dalila Nadi
Dalila NadiReferentin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-121Fax: 07131 9677-129dalila.nadi@heilbronn.ihk.de
Ulrike Hörnstein
Ulrike HörnsteinAußenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-126Fax: 07131 9677-129ulrike.hoernstein@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube