Header Image
Publikationen
DOKUMENTNUMMER: UEU007830

Broschüre "Handel und Tourismus"

Der Shopping-Tourismus ist mittlerweile eine feste Größe für die Tourismuswirtschaft und den Handel. Bei vielen Kurzreisen und bei Urlaubsreisen spielt "Shoppen" eine zentrale Rolle, bei jeder siebten Reise ist Einkaufen sogar das Hauptmotiv.

Um die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für den Handel nicht nur zu betonen, sondern auch anhand von Zahlen und Statistiken zu belegen, haben die baden-württembergischen IHKs das renommierte Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr an der Universität München (dwif e.V.) mit einer Studie beauftragt. Die Ergebnisse der Studie wurden im März in der Broschüre "Handel und Tourismus" veröffentlicht und belegen, dass Tages- und Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg jährlich etwa sechs Milliarden Euro für Einkäufe ausgeben. Deshalb ist das zentrale Anliegen der IHKs, den Einzelhändlern, den Tourismusunternehmen und den Citymanagern zu vermitteln, dass sich durch intensive Zusammenarbeit zusätzliche Marktchancen ergeben können.

In der Broschüre kommen darüber hinaus Einzelhändlerinnen und Einzelhändler, Tourismusfachleute sowie Wirtschaftsförderer und Citymanager zu Wort. Sie berichten in ihren Statements über erfolgreiche Projekte und Kooperationen, die zu eigenen Aktivitäten anregen sollen.

Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1466039_shoppingto.pdfStudie Handel und Tourismus (1 MB)
Ihr Ansprechpartner
Jonas Kraiß
Jonas KraißBekleidungsfachwirt LDTReferent Handel
Tel.: 07131 9677-310Fax: 07131 9677-309jonas.kraiss@heilbronn.ihk.de
Christoph Oberländer
Christoph OberländerReferent Dienstleistungswirtschaft
Tel.: 07131 9677-172Fax: 07131 9677-309christoph.oberlaender@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube