Header Image
Publikationen
DOKUMENTNUMMER: UEU008575

Strompreis-Umlagen 2018

Die eigene Belastung online schnell berechnen.

Der IHK-Strompreis-Umlagen-Rechner im Internet ist aktualisiert worden. Damit kann die Höhe der Umlagen für Erneuerbare Energien, Kraft-Wärme-Kopplung, Offshore-Haftung, abschaltbare Lasten und atypische Netznutzung in 2018 selbst berechnet werden.

EEG-, die KWK- und die §19-Umlage fallen 2018 niedriger aus. Da die Offshore-Haftungsanlage und die Umlage für abschaltbare Lasten nicht in gleichem Maße angehoben werden, ist in Summe für das kommende Jahr ein leichter Rückgang der Kosten für die Umlagen auf den Strompreis zu verzeichnen.

Ein Unternehmen mit einem jährlichen Stromverbrauch von 500 Megawattstunden zahlt 2018 zwar für die Umlagen 1,7 Prozent weniger als 2017, unter dem Strich aber immer noch fast 38.000 Euro. In Unternehmen, die keinerlei Ermäßigungen in Anspruch nehmen können, machen die Umlagen mehr als 40 Prozent des Strompreises aus. Private Haushalte berappen über 35 Prozent ihres Netto-Strompreises für Umlagen. Knapp 90 Prozent fließen weiterhin in die Umlage für Erneuerbare Energien.

Für die Berechnung der eigenen Belastung muss nur der Jahresstromverbrauch in den IHK-Rechner eingegeben werden. Mit der Eingabe des Stromkostenanteils am Umsatz können Unternehmen des produzierenden Gewerbes zudem prüfen, ob Ermäßigungen möglich sind und wie hoch diese ausfallen. Der aktualisierte Strompreis-Umlagen-Rechner der IHK Lippe berücksichtigt alle Fallgestaltungen der Besonderen Ausgleichsregelung des aktuellen Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG). Für die korrekte Berechnung ist die Eingabe der Stromkostenintensität und in Einzelfällen der Bruttowertschöpfung erforderlich.

Ihr Ansprechpartner
Nicole Meier
Nicole MeierReferentin Energieberatung und Energiemanagement
Tel.: 07131 9677-311Fax: 07131 9677-309nicole.meier@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube