Header Image
Publikationen
DOKUMENTNUMMER: UEU002868

Studie „Stromgestehungskosten erneuerbare Energien“

Studie analysiert Stromgestehungskosten

Eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE belegt die zunehmende Kostendegression von Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Demnach nähern sich die Stromerzeugungskosten von Photovoltaikanlagen immer mehr der Grid Parity, also dem Preis, den Endverbraucher zahlen. An sonnenbegünstigten Standorten, etwa in Süditalien wird sie bereits erreicht.

Im Vergleich zu anderen Technologien sinken die Kosten der Photovoltaik überdurchschnittlich stark - allerdings ausgehend von einem höheren Preissniveau. Windstrom ist bereits heute gegenüber konventionell erzeugtem Strom konkurrenzfähig, wenn er an guten Land-Standorten erzeugt wird. Trotz der besseren Windverhältnisse auf See liegen Offshore-Anlagen aufgrund höherer Aufwendungen für Installation und Betrieb deutlich schlechter.

Die Studie, die anhand von Lernkurven auch künftige Entwicklungen prognostiziert, kann kostenlos heruntergeladen werden.

Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1416174_fraunhofer.pdfStudie „Stromgestehungskosten erneuerbare Energien“ (8 MB)
Ihr Ansprechpartner
Nicole Meier
Nicole MeierReferentin Energieberatung und Energiemanagement
Tel.: 07131 9677-311Fax: 07131 9677-309nicole.meier@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube