Header Image
Fachkräftesicherung
DOKUMENTNUMMER: AWB006656

Fachkräftesicherung

Zukunft sichern – Potenziale nutzen

Seit mehreren Jahren geht die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Kammerbezirk der IHK Heilbronn-Franken deutlich zurück. Nach den Berechnungen des IHK-Fachkräftemonitors fehlen 2020 in Heilbronn-Franken rund 18.000 Fachkräfte. Dies zeigt hier dringend Handlungsbedarf besteht und in Sachen „Ausbildungsnachwuchs“ ganz konkret etwas zu tun ist, um den Fachkräftebedarf langfristig decken.

Doch nicht nur der Demografische Wandel macht es den Unternehmen schwer, die angebotenen Ausbildungsplätze passend zu besetzen. Auch der ungebrochene Drang zum Studium ist eine Herausforderung. So gilt es, auch verstärkt an Potenzialgruppen heranzutreten, die bislang noch nicht oder ungenügend angesprochen wurden.

Beispielsweise gehören Studienaussteiger,Migranten, Alleinerziehende sowie benachteiligte, ausländische und ältere Jugendliche zu den Personengruppen, die meist bislang noch nicht den direkten Weg in eine Ausbildung gesucht oder gefunden haben.

Sowohl für Betriebe als auch für junge Menschen können sich aber Chancen im zweiten Anlauf bieten. Die IHK zeigt beiden Seiten aktiv Möglichkeiten hierfür auf.

Die aufgeführten Dokumente und Links zeigen die verschiedenen Aktivitäten und Maßnahmen.

 

 

Ihr Ansprechpartner
Dietmar Niedziella
Dietmar NiedziellaMitglied der Geschäftsleitung | Leiter Berufsbildung
Tel.: 07131 9677-450Fax: 07131 9677-478dietmar.niedziella@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube