Header Image
Standortpolitik
DOKUMENTNUMMER: NLS000359

Gute Geschäfte machen Schule

Mehr als 100 Teilnehmer kamen zum zweiten "Marktplatz der guten Geschäfte" ins Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK). Binnen eineinhalb Stunden wurden dort 110 Geschäfte abgeschlossen, die 1.417 ehrenamtlichen Stunden entsprechen.

Es geht darum, Gutes zu tun und voneinander zu profitieren. Gemeinsam mit dem Forum Ehrenamt und der IHK Heilbronn-Franken hat der Pakt Zukunft zum zweiten Mal den "Marktplatz der guten Geschäfte" organisiert und dazu beigetragen, Brücken zu schlagen. Denn die Veranstaltung bietet nicht nur eine Plattform zum Austauch und Kennenlernen, sondern auch eine Gelegenheit, um gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Unternehmen, Institutionen und Organisationen bekommen beim "Marktplatz der guten Geschäfte" die Möglichkeit, ehrenamtliche "Geschäfte" miteinander zu vereinbaren, Einblicke in andere Lebens- und Arbeitswelten zu erlangen und gewinnbringende, nachhaltige Kooperationen zu schließen. Dabei sind die unbürokratisch und schnell - quasi per Handschlag - getroffenen Vereinbarungen grundsätzlich bargeldlos.

Unternehmen finden interessante Partner aus dem gemeinnützigen Bereich und können mit ihnen Projekte realisieren, die die einzelnen Parteien so nicht umgesetzt hätten, denn die Geschäfte beruhen immer auf Gegenseitigkeit und stets auf ehrenamtlicher Basis.

Die Bildernachlese zeigt, wie bunt und vielfältig der "Marktplatz der guten Geschäfte 2014" war.

Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube